Dienstag, 7. September 2010

Borussia Dortmund: Nur wenige BVB-Fans fahren zum Spiel auf Schalke

In der Fußball-Bundesliga freuten sich viele Anhänger noch vor dem Saisonbeginn auf die Derby-Spiele ihrer Vereine. Nun ist aber die Freude zumindest in Dortmund ein wenig verflogen. Der Grund dafür sind überteuerte Eintrittskarten beim Revier-Derby auf Schalke. Die BVB-Fans werden zum Großteil das Spiel boykottieren und ihre Mannschaft nicht live im Stadion unterstützen.

Das Revier-Derby zwischen Schalke und Dortmund scheint für immer mehr wachsende Brisanz zu sorgen. Alles begann damit, dass S04 pünktlich zum Duell am 4. Spieltag die Eintrittspreise für die Stadionkarten anhob und so für reichlich schlechte Stimmung sorgte. „Für das Derby wurden die Tickets drastisch erhöht. Wir sehen darin einen Versuch, höhere Ticketpreise zu etablieren und setzen uns dagegen zur Wehr“, hieß es in einem Schreiben einer BVB-Fan-Organisation die zum Boykott am 4. Spieltag aufrief.

Mehrere Dortmunder Fanclubs unterstützen diese Maßnahmen. Weiter heißt es in dem besagten Schreiben, dass der Boykott der Partie am 19. September keine einmalige Maßnahme, sondern der „Auftakt weiterer zukünftiger Aktionen unter dem Motto: Kein Zwanni für nen Steher“. „Es geht hier ausdrücklich nicht um eine Aktion gegen Gelsenkirchen, sondern gegen eine langfristige Entwicklung, die dem Fußball insgesamt schadet.“ Unterstützung für ihre Aktion erhalten die Dortmunder Anhänger vom BVB-Trainer: „Ich finde es gut, dass unsere Leute nicht hingehen, um Klaas-Jan Huntelaar zu finanzieren“, sagte Jürgen Klopp gegenüber der „Bild“-Zeitung.

„Wir wollen ein Zeichen für die Liga setzen“

Dass bekräftigt auch Marc Quambusch vom BVB-Fanklub „Borussen Sailors Hamburg“ nochmals und sagte: „Es geht nicht nur um das Spiel gegen Schalke. Wir verfolgen einen bundesweiten Ansatz.“ Quambusch betont: „Wir hoffen, dass wir andere Fanszenen zu ähnlichen Aktionen mobilisieren können. Wir wollen ein Zeichen für die Liga setzen. Man muss mal deutlich sagen: „Stopp, liebe Liga, hier muss etwas passieren!“ Und wie sich zuletzt zeigte, liegt Quambusch mit dieser Aussage gar nicht so falsch, denn auch in vielen anderen Stadion wurden in den letzten Monaten und Wochen zunehmend die Eintrittspreise erhöht.

Was aber die Situation beim Revier-Derby angeht, so können die Schalker die ganze Aufregung um die plötzliche Erhöhung der Eintrittskarten nicht nachvollziehen: „Wir haben das in der Bundesliga übliche System der Top-Zuschläge übernommen. Und wir haben uns auch nicht darüber beschwert, dass der BVB schon seit Jahren einen Top-Zuschlag für das Derby erhebt“, sagte S04-Finanzvorstand Peter Peters. Nun führte die ganze Lage dazu, dass viele BVB-Fans ihre schon erhaltenen Karten zurückgaben und der Großteil der Anhänger nicht mit nach Gelsenkirchen reist. Das wird in erster Linie, der sonst so hervorragenden Derby-Stimmung schaden. Es wird also beim lang ersehnten sicherlich keine so gute Stimmung geben wie noch in den Vorjahren. (fr)

Kommentare:

  1. Ich werde als BVB-Fan nicht an dem Boykott teilnehmen. Im Gegenteil ich bin froh, dass ich nun endlich mal ein Stehplatz bekommen kann. Sonst bekommen die Karten nur die, die jetzt boykottieren. Das sind die privilegierten BVB-Fans, die sich selbst viel zu wichtig nehmen, was auch dieser Boykottaufruf belegt. Denn die Mehrheit der BVB-fans hat mit diesen Ultras, die auch noch regelmäßig für Stunk, Ärger und Randale in den Stadien verantwortlich ist, nichts zu tun und wird den BVB selbstverständlich in Gelsendingsbums unterstützen!

    AntwortenLöschen
  2. Das Problem ist doch nur Klopp wegen seines Neid-Spruchs bzgl. Huntelaar.
    Dass die Fans grundsätzlich keine 20 Euro für einen Stehplatz in der Ecke bezahlen wollen (egal, in welchem Stadion) ist doch wohl nachvollziehbar.
    Bislang haben 150 Fans ihre Karten zurückgegeben. Und die werden innerhalb von 5 Minuten an andere verkauft.
    Es wird de facto kein einziger BVB-Fan als üblich in der Arena sein.

    AntwortenLöschen
  3. Unter den 275 unterstützenden Gruppen sind übrigens 3 Ultragruppen...
    Nur mal so erwähnt, damit man nicht denken muss es handelt sich hier um ein reines Ultrading.

    Ich hab nebenbei ganz priviligiert 3 Stunden für meinen Steher angestanden und ihn nun zurückgehen lassen.

    AntwortenLöschen
  4. "Denn die Mehrheit der BVB-fans hat mit diesen Ultras, die auch noch regelmäßig für Stunk, Ärger und Randale in den Stadien verantwortlich ist, nichts zu tun und wird den BVB selbstverständlich in Gelsendingsbums unterstützen!"

    Da wären wir bei der kleinen Gruppe, nicht wahr?
    Auf der Unterstützerliste befinden sich mittlerweile 275 Fanclubs, die großen bösen Ultra Gruppierungen sind davon vielleicht 5.
    Soviel zur Mehrheit.

    Zudem beteiligt sich auch die Fanabteilung und wird weder Busse, noch eigene Ordner stellen.
    Wünsche den Leuten die den Sinn nicht begriffen haben trotzdem viel Spass beim "Schalalala Scheiße 04" gröhlen, was anderes werden die nicht auf die Kette bekommen.

    sgg, von einem ganz normalen (kein böser Ultra)BVB Fan!

    AntwortenLöschen
  5. Lol was ein geistiger dünschiss. Bislang beteiligen sich über 200 Fanclubs. Wenn du einfach keine Ahnung hast worum es geht und dich nicht beteiligen willst, kein Problem aber behalt deine unqualifizierte Meinung für dich!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Leser,

    freut mich sehr das ihr euch so toll beteiligt und eure Meinung mitteilt. Da ich nicht aus dem Revier komme, kann ich euch durch diese Beiträge sehr gut verstehen. Und ich muss sagen, dass auch ich diese immer weiter steigende Eintrittspreise auf das schärfste verurteile. In allen Bundesliga-Stadien wird es immer schwerer für sich und seine Familie Karten für normale Preise zu erhalten. Für einen Normalverdiener wird der Stadionbesuch zum Luxus.

    P.S. Nur eine Bitte noch, versucht möglichst sachlich zu bleiben bei den Beiträgen damit ich sie dann auch alle anzeigen kann. Soll ja eine vernünftige Diskussion sein. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. also manche leute haben hier echt ein an der waffel!!! die bösen ultras die nur randale und ärger machen... blablabla... aber wenn bei uns im westfalenstadion mal wieder eine choreo ist, wie generation ws, 100 jahre, usw. dann sind alle wieder begeistert ohne ende... und wer stellt diese choreos auf die beine opfert wochen und monate zeit, geld und nerven??? JA DIE "BÖSEN ULTRAS"...
    dazu kommt, mittlerweile sind über 270 gruppierungen, fanclubs, usw an dem boykott beteiligz... davon sind ganze 2 ultra gruppen vertreten, nämlich The Unity, DESperados99 und JuBos... WOOOOW 3von270.... aber klar die anderen gruppierungen EINGESCHLOSSEN der Fanabteilung sind auch alles RANDALEMACHER!!!

    macht einfach mal den Kopf zu und schaltet vlt mal euer GEHIRN EIN...

    bei der aktion geht es für uns alle um die zukunft der FANS...

    aber fahrt mal in die verbotene stadt und gröhlt eure scheiße03+1... mehr bekommt ihr sowieso nicht auf die reihe!!!

    ach ja UND PASST AUF UNSERE/EURE FARBEN AUF... drüben bei dem pack ist man immer verdammt heiß auf schwarz gelbe sachen! und denkt dran diesmal kann sich keiner von euch hinter den "Bösen" ULTRAS verstecken!!!

    und ich gehöre KEINER Ultragruppierung an, nur mal so erwähnt!!

    TRADITIOPN VERPFLICHTET - GEGEN DEN MODERNEN FUßBALL

    BOKOTTIERT DAS DERBY auch wenn es der schwerste schritt in der saison ist! es geht um uns alle!!!

    AntwortenLöschen
  8. alsoooooo...
    nur mal um meinen senf dazu zu geben, ich werde unsere mannschaft mit allem was ich habe (und dass ist nicht nur "scheiße 04" und so`n müll) unterstützen. so, das 2. ist die leute die sagen dass die ultras die sind, die die meisten randale im und um den stadien machen labern für mich nur scheiße! denn immerhin sind es DIE "fangruppen" die farbenfrohe und äuserst creative choreos auf die beine stellen (natürlich bestätigen ausnahmen die regel, aber wo ist das nicht so?)dass was ich sagen will ist eigentlich nur, dass ich auf jeden fall ein befürworter des boykotts bin. trotzdem werd ich (wie schon gesagt) unsere borussia aus dortmund mit allem was ich kann im feindesland unterstützen.
    Und mein schlusswort lautet:...wir folgen dir egal wo hin es geht, auch in denn schweren zeiten werden wir dich stehts begleiten, borussia wir sind immer für dich da....
    mfg

    P.S:...schwarz gelb ist der ruhrpott!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen