Freitag, 22. April 2011

Borussia Dortmund: Ist Nuri Sahin noch in Dortmund zu halten?

© Frank Winter
Borussia Dortmund dominiert die Fußball-Bundesliga. Die Deutsche Meisterschaft wird dem BVB nach einem weiteren Sieg am 31. Spieltag nicht mehr zu nehmen sein. Dennoch beunruhigt viele Fans der Borussia ein ganz bestimmtes Thema: Bleibt Nuri Sahin auch über dem Sommer hinaus in Dortmund? Viele Top-Vereine in Europa haben Interesse an einer Verpflichtung des türkischen Nationalspielers.

Die Chancen Nuri Sahin langfristig an Borussia Dortmund zu binden stehen nicht besonders gut. Der türkische Nationalspieler spielt die Saison seines Lebens und das hat großen Anteil am aktuellen Erfolg der Borussia. Kein anderer Spieler aus der Mannschaft hat im Schnitt mehr Ballkontakte als Sahin (87 pro Spiel). Ligaweit wird Sahin nur von Bayerns Schweinsteiger übertroffen.

Allerdings bleibt der Aufschwung des 22-Jährigen nicht ungesehen. Viele Klubs in Europa haben die Fühler nach Nuri Sahin ausgestreckt. So soll der türkische Nationalspieler bei Real Madrid auf der Wunschliste stehen. Die „Sportbild“ berichtet vom Interesse Inter Mailands. Beobachtet wird Sahin angeblich auch von englischen Top-Vereinen wie Chelsea, Arsenal und Manchester.

Was Nuri Sahin für viele Klubs so attraktiv macht, ist neben seiner spielerischen Klasse, seine geringe Ablöse von nur sechs Millionen Euro. Einigen Medienberichten zufolge besitzt der 22-Jährige eine Ausstiegsklausel, wonach er den Klub für sechs Millionen Euro verlassen kann. Und das schon vor dem eigentlichen Vertragsende 2013. Sollte es tatsächlich so kommen, wäre das ein sehr schmerzhafter Verlust für den BVB, da Nuri Sahin die Seele des Dortmunder Spiels ist. (fr)

- Anzeige -
Die Heimspiele des BVB live im Stadion!


Kommentare:

  1. Du hast sicher Recht das der Verlust von Sahin ein herber Verlust für den BVB wäre, trotzdem denke ich das selbst im Falle eines Wechsels, Borussia Dortmund auch nächste Saison wieder guten und erfolgreichen Fußball spielen wird. Denn der Erfolg ist nicht nur Nuri zu verdanken. Die ganze Mannschaft hat sehr gut funktioniert und noch ist er ja auch noch gar nicht weg. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Da ist aber jemand nicht gerade up to date!

    AntwortenLöschen
  3. schwachsinnig der mannager von sahin hat selber die aussage dementiert das nuri eine ablöse von nur 6 mio hätte das ist erfunden von der sportbild ausserdem gab es ein plakat von fans welche geschrieben hatten mit nuri in die Championsleage darauf kommentierte sahin die fans wissen ja wie ich mich entschieden haben ....ich krieg das kotzten wenn solchen miesen gerüchte verbreitet werden nur um Profit zu machen

    AntwortenLöschen
  4. Selbst der Berater Sahins hat unumwunden zugegeben das es diese 6 Millionen Euro Klausel nicht gibt und nie gegeben hat. Ich frage mich warum trotzdem andauernd weiter darüber geschrieben wird

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Hinweis,

    würde mir auch wünsche das Sahin beim BVB bleibt. Bleibt zu hoffen das es stimmt, der Berater die Wahrheit spricht, und es keine Klausel gibt.

    AntwortenLöschen