Donnerstag, 5. Mai 2011

Champions League Finale 2011: Manchester United und FC Barcelona im Endspiel

Die Finalgegner stehen fest. © UEFA
In der UEFA Champions League stehen die beiden Finalisten für das Endspiel 2011 fest. Der FC Barcelona und Manchester United haben sich für das Finale im Londoner Wembley Stadion am 28. Mai 2011 qualifiziert. Dass es ausgerechnet diese beiden Teams schafften war keine Überraschung.

Wenn man die Quoten bei den Buchmachern zur Grundlage nimmt, dann gehörten Manchester United und der FC Barcelona schon zu Saisonbeginn zu den Topfavoriten auf den Titel. Nun stehen sich am 28. Mai in London tatsächlich beide Teams im Endspiel gegenüber – und das ist völlig verdient.

Barcelona und Manchester haben schon in den heimischen Ligen gezeigt, dass sie die Nummer Eins des Landes sind. ManU führt die Tabelle der Premier League mit drei Punkten vor Chelsea an. Barcelona die Tabelle der spanischen Primera División sogar mit acht Zählern vor Real Madrid.

Dass beide Teams nun auch in der Champions League die Besten sind ist die logische Konsequenz. Es handelt sich um die zwei besten Mannschaften Europas. Während Barcelona durch technischen Zauberfußball besticht, ist es bei Manchester ein Fußball, der sehr ergebnisorientiert zelebriert wird. (fr)

Kommentare:

  1. barcelona wird das finale 3:1 gewinnen

    AntwortenLöschen
  2. Jo, Ihr Lappen...
    ManU Wird 4:1 Gewinnen.

    AntwortenLöschen
  3. barca ist spielerisch viel stärker..;)

    AntwortenLöschen
  4. 4:1 Und du nennst andere Lappen?

    AntwortenLöschen